PER IPSUM +++ katholische Apostolats Verbindung

11 April, 2007

Gedenktafel der armen Seelen im Fegfeuer

Filed under: Arme Seelen / Verstorbene, Gedenktafel der armen Seelen — peripsum @ 2:20 pm

O Herr, erbarme Dich der armen leidenden Seelen im Fegfeuer und hilf:

Meinen lieben Eltern und Vorfahren,

 — Mein Jesus Barmherzigkeit! — (300 Tage Ablaß)

Meinen Geschwistern und nächsten Anverwandten, – Mein Jesus Barmherzigkeit! –

Allen meinen geistigen und leiblichen Wohltätern, – Mein Jesus Ba…. –

Meinen früheren Freunden und Untergebenen, –

Allen, denen ich Liebe und Gebet schulde, –

Denen ich Nachteil und Schaden gebracht, –

Auch denen, die sich gegen mich verfehlt haben, –

Allen, die von Dir, o Herr, besonders geliebt sind, –

Allen, die der Vereinigung mit Dir am nächsten sind, –

Allen, die am sehnlichsten nach Dir verlangen, –

Allen, die am meisten zu leiden haben, –

Allen, die der Befreiung am fernsten sind, –

Allen, die am wenigsten Hilfe empfangen, –

Allen, die am meisten um die Kirche verdient sind, –

Allen Reichen, die dort am ärmsten sind, –

Den Mächtigen, die nun wie geringe Diener sind, –

Den Blinden, die jetzt ihre Torheit einsehen, –

Den Eitlen, die ihre Zeit verschwendeten, –

Den Armen, die Gottes Reichtum nicht suchten, –

Den Lauen, die das Gebet nicht übten, –

Den Trägen, die so manches Werk versäumten, –

Den Schwachgläubigen, welche die heiligen Sakramente vernachlässigten, –

Den Gewohnheitssündern, die nur durch ein Wunder der Gnade Gottes gerettet sind, –

Den Eltern, die nicht über ihre Kinder wachten,-

Den Vorgesetzten, die um das Seelenheil der Untergebenen sich nicht kümmerten,-

Den armen Menschen, die fast nur nach Geld oder Vergnügen strebten, –

Den irdisch Gesinnten, die ihr Geld oder Talent nicht für den Himmel nutzbar machten, –

Den Toren, die so viel sterben sahen und dennoch ihres Todes nicht gedachten, –

Denen, die ihr Haus nicht beizeiten bestellten und zur großen Reise nicht zeitig rüsteten, –

Allen, die Du um so strenger richtest, je Größeres Du ihnen anvertrautest, –

Den Päpsten, Königen und Fürsten, –

Den Bischöfen und ihren Ratgebern, –

Meinen Lehrern und Seelenhirten, –

Den verstorbenen Priestern dieses Bistums, –

Den Priestern der ganzen katholischen Kirche, – 

Den Verteidigern des heiligen Glaubens, –

Den auf den Schlachtfeldern Gefallenen, –

Den im Meere Begrabenen, –

Den am Schlagfluß Gestorbenen, –

Den ohne Sakramente Dahingeschiedenen, –

Allen, die heute oder morgen sterben werden, –

Meiner eigenen armen Seele, wenn sie einstens vor Deinem Gerichte erscheinen wird. –

Herr, gib allen die ewige Ruhe, und das ewige Licht leuchte ihnen.

V. Ehre sei dem Vater…

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.